Der "Margaretha Merian-Burckhardt"-Erlebnis-Steg

Für das 750-Jahr-Jubiläum der Bauleute-Zunft im Jahr 1998 wurde ein den Zunftberufen entsprechendes, nachhaltiges Bauwerk erstellt. Aus verschiedenen Ideen wurde ein der breiten Bevölkerung dienender Holzsteg im Botanischen Garten Brüglingen ausgewählt. Der ca. 70 m lange Steg über zwei Deicharme war für die E.E. Zunft zu Spinnwettern ein die finanziellen Möglichkeiten übersteigendes Projekt und so wurde mit dem ebenfalls jubilierenden Rotary-Club Basel- St. Jakob das Werk gemeinsam realisiert. Am 22. August 1998 wurde das Bauwerk mit dem Namen "Margaretha Merian-Burckhardt"-Erlebnis-Steg, feierlich eingeweiht.

Am 23. September 1998, auf den Tag genau 750 Jahre nach dem Gründungstag der E.E. Zunft zu Spinnwettern, fand mit einem Richtfest die dreifache Vernissage statt. Aus der Taufe gehoben wurden das neue, bereits erwähnte Zunftbuch von Eugen A. Meier, der neue Jubiläumszunftmarsch von Cornelius Buser für das Zunftspiel sowie die Ausstellung der jubilierenden Zunft in den Vitrinen einer Bank am St. Alban-Graben. Die eigentliche Jubiläumsfeier fand drei Tage später mit einem Festakt in der Martinskirche und dem Zunftessen im Festsaal der Messe Basel statt, wobei als Sensation und Zeichen des aufgeschlossenen Zunftgeistes gewertet werden soll, dass zu diesem Jubiläumszunftessen die Damen der Zunft-brüder ebenfalls eingeladen waren.

  Erlebnissteg

Erlebnissteg